FLUGVERBOT FÜR RUSSLAND

Aeroflot hängt am Münchner Flughafen fest

München – Der silberblaue Airbus A 320-200 von der russischen Fluglinie Aeroflot hängt am Münchner Flughafen fest.

„Der Flieger steht seit vergangenem Sonntag bei uns. Nachdem das Flugverbot verhängt wurde. Ab 15 Uhr durften keine russischen Flugzeuge bei uns starten oder landen“, sagt Flughafen-Pressesprecher Ingo Anspach.

Wegen des Krieges in der Ukraine hat Deutschland den Luftraum für russische Flüge gesperrt. Humanitäre Hilfsflüge sind nach Angaben der Bundesregierung ausgenommen. Andere Länder haben bereits nachgezogen.

(Quelle:Bild.de )

Weiterlesen