Für viele gibt‘s mehr Geld

Neu ab 2022: Von Gehalt bis Krankmeldung – das ändert sich für Arbeitnehmer

Bereits zum 1. Januar 2022 treten in Deutschland einige Änderungen in Kraft, die Arbeitnehmer betreffen. Was auf Mitarbeitende im neuen Jahr zukommt.

1. Mindestlohn steigt zum 1. Januar 2022

Arbeitnehmer, die nach Mindestlohn bezahlt werden, dürfen sich 2022 über mehr Geld freuen. Der Mindestlohn steigt laut Angaben des Bundesarbeitsministeriums (BAMS) zum 1. Januar auf 9,82 Euro pro Stunde an. Zuvor waren es 9,60 Euro. Zum 1. Juli winkt dann planmäßig eine weitere Erhöhung auf 10,45 Euro pro Stunde.

( Quelle: Merkur.de )

Weiterlesen