RKI-Zahlen

Inzidenz erstmals seit Wochen unter 400

Vor einer Woche lag der Inzidenzwert noch bei fast 440 – heute meldet das RKI einen Wert unter der 400er-Marke. Am höchsten liegt er nun in Thüringen. Die Zahl der täglich gemeldeten Todesopfer steigt weiter.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag erneut gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Sonntagmorgen mit 390,9 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 402,9 gelegen. Vor einer Woche lag die bundesweite Inzidenz bei 439,2. Inklusive Nachmeldungen hatte der Wert letztmals am 18. November unter 400 gelegen.

Allerdings enthalten die heutigen Zahlen keine Meldungen aus Niedersachsen und Bremen.

( Quelle : Tagesschau.de )

Weiterlesen