Schonkost: Lebensmittel & Rezepte bei Magen-Darm-Beschwerden

Eine Ernährungsweise, mit der Magen und Darm geschont und entlastet werden sollen, wird als Schonkost bezeichnet. Weitere gebräuchliche Begriffe sind „leichte Vollkost“ und „angepasste Vollkost“.

Während Schonkost früher vor allem aus Bananen, Salzstangen und Zwieback bestand, wird heute Wert auf ausgewogene Abwechslung, persönliche Vorlieben und individuelle Verträglichkeit der Lebensmittel gelegt. Daher gilt ganz allgemein die Regel: Gegessen werden darf, was bekommt und guttut. Im Folgenden finden Sie daher Tipps und Rezepte für leichte Gerichte, die von den meisten Menschen gut vertragen

Dient die Schonkost zur Besserung von akuten Beschwerden im Verdauungstrakt, dann sollte man sich daran halten, bis Übelkeit, Durchfall & Co. vollständig abgeklungen sind. Anschießend empfiehlt es sich, langsam wieder zur gewohnten Ernährungsweise überzugehen. Um Magen und Darm nicht zu überlasten, sollte noch ein paar Tage auf schwer verdauliche oder fettige Lebensmittel verzichtet werden.

Bei chronischen Erkrankungen kann es sinnvoll sein, die Ernährung langfristig umzustellen. Eine professionelle Ernährungsberatung hilft, die Schonkost auf persönliche Bedürfnisse und Vorlieben abzustimmen.

( Quelle: Gesundheit.de )

Weiterlesen