Woran Ihre Gäste erkennen, ob es bei Ihnen wirklich sauber ist

Besuch soll sich bei uns wohlfühlen. Dafür räumen wir auf, bieten leckere Getränke und Snacks an und sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Der schöne Schein kann jedoch schnell verfliegen, wenn bestimmte Dinge den Gästen vor lauter Schmutz ins Auge springen.

Herumliegendes schnell wegräumen, den Boden saugen und noch einmal die Toilette putzen – bevor Besuch kommt, führen viele Gastgeber ein Schnell-Putz-Programm durch. Das reicht häufig auch aus, damit die Wohnung ordentlich aussieht. Dennoch gibt es einige Bereiche im Haushalt, die lediglich beim Frühjahrsputz gereinigt werden – das fällt meist aber nur Personen auf, die diese Bereiche nicht täglich sehen. Welche das sind? Wir sagen es Ihnen.

Fußmatte 

Schon am Eingang liegt etwas, das beim Putzen eher vernachlässigt wird: die Fußmatte. Hängen an ihr beispielsweise Tier- oder Menschenhaare, Steinchen oder Straßendreck, kann das ab einem bestimmten Verschmutzungsgrad das Willkommensgeheiß leicht dämpfen.

( Quelle: t-online.de )

Weiterlesen